**
   
____ timelineKontrolle _________|___ Dokumentation | Infoblatt | ____ Links _______ Wikipedia ___ | ___ Timeline_Grafiken ___
   
Eingaben: Personen ____ Geschehensart __ + ___Geschehen_ | Themenkreis | Blickrichtungen

Suche in ___project-timeline__

952

Pablo de Sarasate >>>
vollständiger Name: Martín Melitón Pablo de Sarasate y Navascués war ein spanischer Geiger und Komponist.

Sarasate war den größten Teil seines Lebens als Solist auf Tournee und als Virtuose berühmt. Zahlreiche Werke wurden für ihn komponiert, so etwa die „Introduction et rondo capriccioso“ (1863) von Camille Saint-Saëns und die „Symphonie espagnole“ (gespielt 1875) von Édouard Lalo. Zu Sarasates bekanntesten eigenen Kompositionen gehören die „Aires gitanos“ (Zigeunerweisen, 1878), „Zapateado“ und die „Fantasie über Carmen von Bizet“.

geboren am: 10.03.1844 in Pamplona, vor 176 Jahren
gestorben am: 20.09.1908 in Biarritz , vor 112 Jahren ... im Alter von 64 Jahren

Profession: GeigerIn KomponistIn
Nationalität: spanisch
Wikipedia: Pablo_de_Sarasate

________ ausgewählte Werke: ____________________

_______ ausgewählte Lebensereignisse: ___________________


______ Zeiten Orte Länder ______
1844-03-10 Pamplona Land Pablo de Sarasate geboren
1908-09-20 Biarritz Land Pablo de Sarasate gestorben
 

Personenreport vom 2020-08-12


____ project_ timeline___© 2013-2020 _ design & realisation ___ wolfgang gieschler ___ www.project-timeline.de___ wogi[ät]inter.net ___ [Impressum]