**
   
____ timelineKontrolle _________|___ Dokumentation | Infoblatt | ____ Links _______ Wikipedia ___ | ___ Timeline_Grafiken ___
   
Eingaben: Personen ____ Geschehensart __ + ___Geschehen_ | Themenkreis | Blickrichtungen

Suche in ___project-timeline__

1108

Christian Schad >>>
war ein deutscher Maler der Neuen Sachlichkeit, der neben Otto Dix, George Grosz, Rudolf Schlichter und Karl Hubbuch zu den wichtigsten Vertretern des Verismus gezählt wird. Sein Nachlass wird von



geboren am: 21.08.1894 in Miesbach, Oberbayern, vor 126 Jahren
gestorben am: 25.02.1982 in Stuttgart , vor 38 Jahren ... im Alter von 88 Jahren

Profession: MalerIn
Nationalität: deutsch
Wikipedia: Christian_Schad

________ ausgewählte Werke: ____________________

1927 Bild - „Maler mit dem“Skalpell“
1927 malte Christian Schad sein Selbstporträt mit Modell, das heute zu den bekanntesten und am meisten reproduzierten Werken des Künstlers und der Neuen Sachlichkeit überhaupt zählt. Schonungslos setzt sich Schad dem eigenen Blick aus; als „Maler mit dem“Skalpell“, der seine Modelle und sich selbst mit kühler Sachlichkeit seziert. Sein Blick ist misstrauisch, die Atmosphäre des Bildes unterkühlt, fast eisig


_______ ausgewählte Lebensereignisse: ___________________


______ Zeiten Orte Länder ______
1929-1931 Berlin-Charlottenburg, Hardenbergstraße 1 Deutschland C. Schad, Bahnhod Zoo? ;-)
1936-1943 Berlin-Wilmersdorf, Geisbergstraße 36 Deutschland C. Schad
 

Personenreport vom 2020-08-07


____ project_ timeline___© 2013-2020 _ design & realisation ___ wolfgang gieschler ___ www.project-timeline.de___ wogi[ät]inter.net ___ [Impressum]