**
   
____ timelineKontrolle _________|___ Dokumentation | Infoblatt | ____ Links _______ Wikipedia ___ | ___ Timeline_Grafiken ___
   
Eingaben: Personen ____ Geschehensart __ + ___Geschehen_ | Themenkreis | Blickrichtungen

Suche in ___project-timeline__

1105

Felix Nussbaum >>>
war ein deutscher Maler der Neuen Sachlichkeit.

1932 verlor er durch Brandstiftung einen Großteil seiner Werke. 1933 verließ er Deutschland wegen der beginnenden Judenverfolgung in der Zeit des Nationalsozialismus. Ab 1940 versteckte er sich in Brüssel. Dort wurde er nach einer Denunziation mit 562 weiteren Juden mit einem der letzten Transporte in das KZ Auschwitz deportiert, wo er und seine Ehefrau am 2. August 1944 eintrafen. Er wurde als Lagerhäftling geführt und starb wahrscheinlich vor der Befreiung des Lagers (27. Januar 1945).

geboren am: 11.12.1904 in Osnabrück, vor 116 Jahren
gestorben am: 20.09.1944 in KZ Auschwitz-Birkenau , vor 76 Jahren ... im Alter von 40 Jahren

Profession: MalerIn
Nationalität: deutsch
Wikipedia: Felix_Nussbaum

________ ausgewählte Werke: ____________________

1941 Grafik - Triumph des Todes (Die Gerippe spielen zum Tanz)
gilt als Nussbaums letztes Gemälde und künstlerisches Testament


1944 Gemälde - „Dreiergruppe“, 1944
„Dreiergruppe“, 1944„Dreiergruppe“, 1944
Group of three people, allegorical painting by Felix Nussbaum, Brussels, 1944. It is not a self-portrait with a portrait of Felka Platek and of Jaqui, a boy who was nott their child (they did not have any) and who was not a teenager at this time. See catalogue Felix Nussbaum, Verfemte Kunst - Exilkunst - Widerstandskunst, Osnabrück 1990


_______ ausgewählte Lebensereignisse: ___________________


______ Zeiten Orte Länder ______
1924 Berlin-Charlottenburg, Xantenerstraße 23 Deutschland F. Nussbaum
 

Personenreport vom 2020-12-02


____ project_ timeline___© 2013-2020 _ design & realisation ___ wolfgang gieschler ___ www.project-timeline.de___ wogi[ät]inter.net ___ [Impressum]